Events

Lorm Hand gewinnt bei „Design shapes the World“.

By 4. May 2016 January 16th, 2018 No Comments

Im Rahmen des internationalen Forums #MenschenBewegen2016 des Auswärtigen Amtes fand am 14. April die “Lange Nacht der Ideen” im CLB und im Aufbau Haus Berlin statt.

Unter dem Motto “Design shapes the World”, hatte eine Jury* zuvor 10 Projekte ausgewählt, die zeigen sollten, welchen Beitrag Design dazu leisten kann, “die Welt ein bisschen besser zu machen”. Am Abend selber kürten Jury und Publikum drei Preisträger. Neben der Lorm Hand (unserem Kommunikationsgerät für Taubblinde), kamen die Projekte „ugly fruits“ und „Visual Public Service“ aufs Treppchen.

Alle drei Projekte werden im September im Deutschen Pavillon auf der London Design Biennale ausgestellt. Zuvor werden sie auf einer gemeinsamen Ausstellungsfläche beim DMY International Design Festival Berlin gezeigt. Bereits Ende April wurden die Beitrage im Zuge einer Pop-Up Ausstellung im Aufbau Haus Berlin präsentiert. Das Auswärtige Amt und seine Partner wollen die Projektideen weiterhin in ihre Aktivitäten mit einbeziehen.

Fotos: © Milena Schlösser

 

* Neben Sally Below, Initatorin der Veranstaltung, waren folgende Mentoren Bestandteil der Jury: Fabian Burns, Kurator DMY Berlin; Andrej Kupetz, Rat für Formgebung/German Design Council; Prof. Chris Rehberger, Double Standards, HfG Karlsruhe; Prof. Dr. Dörte Schultze-Seehof, Rektorin design akademie berlin; Corinna Sy und Sebastian Däschle, Mitgründer Cucula e.V.; sowie Tile von Damm, TU Berlin, Habitat Unit.